Sport-verein-t
gossau.ch
Links | Sitemap
2022_schloss_oberberg_200.jpg
Sponsoren
Funktionär des Monats
Toni
toni_vigniti.jpg
mehr …
 
Schütze des Monats
Joel
joel_brschweiler.jpg
mehr …
 
Nächste Termine:
Fr, 18. März
Mitgliederversammlung
Fr, 08. April
49. Schloss Oberberg Schiessen
Sa, 09. April
49. Schloss Oberberg Schiessen
So, 10. April
49. Schloss Oberberg Schiessen
Fr, 29. April
Bundesübung
Kalender anzeigen
mitglied_werden.png

 

coolandclean_banner2020.jpg

Home

Andrea Brühlmann - Abschied vom Spitzensport Drucken
Andrea Brühlmann, Gossauer Sportlerin des Jahres u.v.m. schreibt heute auf Facebook:

In den vergangenen 18 Jahren als Mitglied der Nationalmannschaft des Schweizer Schiesssportverbandes habe ich manch wechselnde Strukturen, Trainer, Veränderungen in Disziplinen und Regelwerk miterlebt.
Ich habe stets das Beste aus meinen Möglichkeiten herausgeholt und war mit Leidenschaft, Konsequenz, Kraft und Wille dabei alles für den Sport zu geben.
Ich erlebte auf meinem sportlichen Weg viele Berg- und Talfahrten. Tränen von Enttäuschung und Frust, Tränen der Freude. Emotionen die nicht in Worte zu fassen sind. Emotionen die sich tief in mein Herz gebrannt haben und immer dableiben werden.
Viele Begleiter aus verschiedenen Bereichen waren jahrelang stets und treu an meiner Seite. Sponsoren, Gönner, Ausrüster, Verbände, Vereine, Trainer, Therapeuten, meine Familie und Freunde und viele Fans. Sie alle haben mich immer unterstützt, bestärkt, mitgefiebert und auch mitgelitten.
Der Dank dafür ist unendlich gross!
Der Spitzensport und seine unvergesslichen Erlebnisse und Begegnungen hat mich zu einem grossen Teil zu der Person gemacht die ich heute bin.
Nun bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr in der Lage bin mir nochmals neue sportliche Ziele zu setzen. Ziele, die den permanenten Stress sowie einen Alltag an der Belastungsgrenze weiter rechtfertigen würden.
Die Herausforderung meine Selbstständigkeit als Landwirtin und den Spitzensport unter einen Hut zu kriegen war in den letzten 4 Jahren ein ständiger Kampf. Die Regeneration kam häufig zu kurz und hat meinen Körper immer wieder deutlich spürbar an seine Grenzen gebracht.
Mit eisernem Wille durfte ich bis zuletzt in Trainingslagern und an Wettkämpfen immer wieder Fortschritte und sehr schöne Erfolge erleben und feiern. Mit der Einzelmedaille an der EM im vergangenen Jahr ging ein sportlicher Traum in Erfüllung.
Ich schaue dankbar und glücklich auf viele wunderbare Jahre zurück und kann in tiefer Zufriedenheit hiermit den Rücktritt vom Spitzensport per Ende September 2020 bekanntgeben.
 
Herzlichst,
eure Andrea
 
Besucher heute:14
Seit 1.5.2006:2593068
Webmaster | Kontakt | Impressum | Downloads